Home » Low-Budget-Tourism in Zurich by Manuela Panzer
Low-Budget-Tourism in Zurich Manuela Panzer

Low-Budget-Tourism in Zurich

Manuela Panzer

Published April 23rd 2014
ISBN : 9783656640585
Paperback
104 pages
Enter the sum

 About the Book 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2.3, DIPLOMA Fachhochschule Friedrichshafen, Veranstaltung: Tourismus- und Eventmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Jahr beschliessen tausende von Menschen weltweit,MoreBachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2.3, DIPLOMA Fachhochschule Friedrichshafen, Veranstaltung: Tourismus- und Eventmanagement, Sprache: Deutsch, Abstract: Jedes Jahr beschliessen tausende von Menschen weltweit, ihre Heimat fur eine begrenzte Zeit zu verlassen. Sie begeben sich auf die Suche nach neuen Erfahrungen und authentischen Erlebnissen, nach Selbstverwirklichung oder nehmen eine Auszeit vom gewohnten Lebensalltag. Dazu dienen oftmals kurze Trips, aber haufig werden auch Langzeitreisen angetreten. Da diese Reisen in der Regel erlebnisorientiert und flexibel gestaltet sind, steht fur die Traveller weniger der Luxus, sondern mehr die Vielzahl an unterschiedlichen Erfahrungen im Fokus. Dabei geben Faktoren wie das Alter, hinsichtlich des vorhandenen Einkommens, die Herkunft, bezuglich der wirtschaftlichen Verhaltnisse des Landes oder der Wechselkurs, den Rahmen fur das verfugbare Budget vor. Welchen Beitrag die Reisenden im Low Budget Segment leisten konnen und welchen Einfluss sie auf den Tourismusmarkt ausuben, belegen verschiedene Studien von RICHARDS und WILSON uber Backpacker, - Studenten - und Jugendreisen. Aufgrund der massiv gestiegenen Mobilitat steht der Schweizer Hotellerie starke Konkurrenz, in Form von neuen und gunstigeren Zieldestinationen, entgegen. Zurich ist eines der bedeutendsten Tourismuszentren der Schweiz. Als grosste Tourismusdestination generierte Zurich im Jahr 2012 eine Nettobettenauslastung von 2,75 Millionen und damit rund 8% aller Ubernachtungen in der Schweiz. Dabei stammt jeder dritte Gast der Schweiz aus dem EURO- Wahrungsraum. Nach Angaben der regionalen Organisation Zurich Tourismus wendet ein Hotelgast, inklusive Ubernachtung, taglich 466 Schweizer Franken auf, womit das Preisniveau fur Schweizer Tourismusleistungen etwa ein Funftel uber dem der Nachbarlander liegt. Die Stadt bietet ihren Gasten eine Vielzahl an Moglichkeiten, sich sportlichen, kulturellen oder naturbezogenen Aktivitaten